FANDOM


 Allgemeine Informationen Bearbeiten

Waldmenschen-Sklave
"..."
Rasse Waldmensch
Profession Gaukler
Körpergröße 1,77 Schritt
Haarfarbe schwarz - Irokese
Augenfarbe schwarz
Titel -
Tsatag unbekannt
Boronstag -
Alter unbekannt
Geburtsort unbekannt
Aufenthaltsort Albenhus
Status lebend
Verbindung Freund
Der Waldmensch

wurde als kleines Kind gefangen und in die Sklaverei verkauft. Er hat keinerlei Erinnerung an sein früheres Leben, die einzige Verbindung zu seinen Wurzeln, ist die Liebe zur Natur. Barbas kaufte den jungen Mann, dessen genaues Alter unbekannt ist, auf einer Reise in den Süden und schenkte ihm die Freiheit, in der Hoffnung, der mysteriöse und durchtrainierte Wilde, würde sich seiner Truppe anschließen und für die nötige Exotik sorgen. Seine Hoffnung sollte sich bewahrheiten, da Tapam-Wah kein anderes Leben kannte und nichts mit seiner plötzlichen Freiheit anzufangen wusste. Er ist 1,77 Schritt groß, wiegt 70 Stein, ist athletisch gebaut und von dunkler Hautfarbe. Er trägt sein schwarzes Haar zu einem Irokesenschnitt geschnitten und zeigt bei seinen Auftritten immer viel seines durchtrainierten Körpers. Seine aufwändigen Auftritte mit wilden Feuereinlagen und Blutopfern an die Götter sind jedoch zu 100% von Barbas inszeniert und haben in Wirklichkeit kaum etwas mit der Kultur der Waldmenschen gemein.

Tapam-Wah redet wenig, bleibt lieber für sich und behandelt seine Gauklerkollegen mit Gleichgültigkeit. Außer Barbas hegt er nur für Yswyn, welche er „Cankuna“ nennt, brüderliche Zuneigung, da er in tiefster Seele spürt, dass auch sie das Kind einer anderen Welt ist.

Relevanz Bearbeiten

Tapam-Wah war Mitglied von Yswyns Gauklertruppe und fühlte sich mit der Halbelfin verbunden.

Status Quo Bearbeiten

Nach der Tragödie um Yerodins Ermordung wurde Tapam-Wah, genau wie der Rest der bunten Truppe, verhaftet und einvernommen. Im jungen Waldmenschen kamen sofort die verdrängten Ängste seiner Kindheit hoch und er verfiel in eine kaum zu durchbrechende Apathie. Nach der Aufklärung des Mordfalles und seiner Freilassung, erholt er sich langsam bei Barbas.

Siehe auch Bearbeiten