FANDOM



Charakteristik Bearbeiten

Wie alle Elfenvölker Aventuriens, so sind auch ihre nördlichen Vertreter gänzlich unterschiedlich und unverständlich für die Menschen. Diese Eiselfen leben in kleinen, familiären Sippen im ewigen Eis. Sie sind perfekt an die harten Lebensumstände angepasst, da sie einen extrem starken Überlebenswillen haben. Sie leben von der Jagd und der Fischerei und kleiden sich in meisterhaft bearbeitete Pelze und Leder. Sie sind misstrauisch und Fremde dürfen von ihnen keine Gastfreundschaft erwarten. Als Jäger und Kämpfer sind sie erbarmungslos, ihrer Familie und Sippe gegenüber hingegen treu und warmherzig. Ein Firnelf wird seine Heimat, seine Familie oder seine Sippe unter normalen Umständen niemals verlassen, da ihn das Heimweh und die Angst vor dem badoc, dem "zu menschlich werden", aufzehren würde. Der Glaube der Menschen, wie auch deren Ansichten zu Besitz und Geld ist den Elfen im Allgemeinen gänzlich fremd. Für Elfen ist der Gedanke an diese Dinge vergleichbar mit einer Krankheit und er wird alles tun um eine Ansteckung zu verhindern. Wie alle Elfen glauben auch die Firnelfen nicht an Götter, sondern an das Wirken von Schöpfung und Zerstörung, Nurti und Zerzal. Während jedoch andere Elfenvölker das menschliche Streben den Göttern zu gefallen eher skeptisch belächeln, stehen Firnelfen einer solchen Verehrung von höheren Wesen sogar offen feindselig gegenüber.

Lebensraum Bearbeiten

Firnelfen finden sich in kleinen Sippen, verstreut im ewigen Eis des hohen Nordens.

Besuchte Orte Bearbeiten

Bekannte Persönlichkeiten Bearbeiten