FANDOM


 Allgemeine Informationen Bearbeiten

Kleiner Taschendieb mit großem Herzen
"Wo ist meine Mütze??"
Rasse Mittelreicher
Profession Taschendieb
Körpergröße 1,26 Schritt
Haarfarbe blond
Augenfarbe blau
Titel -
Tsatag 11 PRA 992
Boronstag -
Alter 7
Geburtsort Albenhus
Aufenthaltsort Albenhus
Status lebend
Verbindung Freund

Der Waisenjunge Fips hat bereits in frühesten Jahren gelernt, ungesehen durch Menschenmengen zu wuseln und all zu schwere Beutel von ihren Besitzern zu trennen. Bereits mit 5 Jahren fing er an den Gauklern überall hin nach zu laufen. Als er einmal bei einem Fest von einem seiner Opfer erwischt wurde und sich schon auf eine schlimme Tracht Prügel gefasst machte, rettete ihn die magiedilettantische Halbelfin Yswyn Fidian, indem sie den wütenden Mann unbewusst mit einem Bannbaladin belegte. Seitdem weicht ihr der kleine Fips kaum noch von der Seite und auch sie sieht in ihm so etwas wie einen kleinen Bruder.

Relevanz Bearbeiten

Fips war Teil von Yswyns Gauklertruppe. Er verrichtete kleinere Laufarbeiten, hilft beim Aufbau, soweit das seine Möglichkeiten zulassen und sammelte zwischen den Vorstellungen seiner Kollegen Geld der Zuschauer ein – auf die eine oder andere Art.  

Er bewundert den starken Juri Baerow, schwärmt heimlich für Yswyn und fürchtet sich vor den Ruttel-Brüdern, die ihm immer mal wieder verschiedene Gemeinheiten antun, jedoch nicht in dem Ausmaß, das Barbas ein Eingreifen für notwendig erachtete.

Status Quo Bearbeiten

Barbas Fatzmann kümmert sich nach dem Mordfall aufopfernd um den kleinen Fips, da er es Yswyn versprochen hat.

Siehe auch Bearbeiten